DIE ROTE SCHILDKRÖTE

Animationsfilm ohne Worte von Michael Dudok de Wit / FR,JP,BE 2016 / 90 min

Ort: Filmgalerie

Ein Schiffbrüchiger strandet auf einer einsamen Insel. Zum Überleben gibt es dort genug, Gefahren lauern jedoch überall. Er baut sich ein Floß, um von der Insel fortzukommen, wird jedoch jedes Mal von einer roten Riesenschildkröte, die sein Holzgefährt zerstört, daran gehindert. Als die Schildkröte eines Tages an Land kommt, versucht der Mann, sie zu überwältigen, sodass seine Flucht endlich gelingen möge. Doch das Tier entpuppt sich als eine magische Kreatur...

DIE ROTE SCHILDKRÖTE ist der Beweis, dass Stummfilme - in gewisser Weise - auch im kontemporären Kino noch zu finden sind. Dieser Animationsfilm ist das vorerst letzte Projekt des japanischen Studios Ghibli, das in der Vergangenheit traumhafte Filmklassiker wie PRINZESSIN MONONOKE, CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND oder ERINNERUNGEN AN MARNIE schuf. Fertiggestellt in Europa, erzählt die ohne Dialoge auskommende, dafür mit wunderschöner Musik ausgestattete Fabel eine poetische Geschichte vom Kreislauf des Lebens. Beim Filmfestival in Cannes gewann DIE ROTE SCHILDKRÖTE den Spezialpreis der 'Un certain regard'-Jury und erhielt in Hollywood eine Nominierung für den 'Oscar' in der Kategorie 'Bester animierter Spielfilm'.

Unglaublich berührend... ein wahres universelles Wunderwerk. Ohne Frage einer der Filme des Jahres 2017. — Deutschlandradio Kultur

Do 10.08.

-

Fr 11.08.

-

Sa 12.08.

20:45

So 13.08.

-

Mo 14.08.

-

Di 15.08.

20:45

Mi 16.08.

20:45

2017