Premiere: DER KAMPF UMS MATTERHORN

Mario Bonnard, Nunzio Malasomma
D 1928, 115 Minuten, deutsche Zwischentitel, Blu-ray

Ort: Minoritenkirche im Historischen Museum, Dachauplatz 4

Die dramatischen Ereignisse um die Erstbesteigung 1865 bewegen die Menschen bis heute. Luis Trenker verfilmt die wahre Geschichte der Konkurrenz eines italienischen und eines englischen Bergsteigers um den Gipfelsieg, spektakulär an Originalschauplätzen gedreht vom sportlichen Kameramann Sepp Allgeier. Dies ist die PREMIERE der frisch restaurierten Fassung des Deutschen Filminstituts.

Die Restauratorin des Films, Anke Mebold vom DIF, gibt eine kurze Einführung und plaudert aus dem Nähkästchen.

Veranstaltet in Kooperation mit der Städtischen Galerie im Leeren Beutel: Bis 03.09. wird hier die Photoausstellung „Menschen und Welt“ von Andi Teichmann gezeigt.

Live-Musik: Gebrüder Teichmann & Leo Hurt (Live Electronic & Zither, Berlin, Hamburg, Regensburg)

DER KAMPF UMS MATTERHORN
Mario Bonnard, Nunzio Malasomma
D 1928, 115 Minuten, deutsche Zwischentitel, Blu-ray

Drehbuch: Arnold Fanck (nach einer wahren Begebenheit), bearbeitet von Nunzio Malasomma, Fotografie: Atelier: Willy Winterstein, Außenaufnahmen: Sepp Allgeier, Willy Winterstein, Bauten: Heinrich Richter, Aufnahmeleitung: Luis Trenker, Victor Skutetzky, Produktion: HOM FILM BERLIN,

DarstellerInnen: Luis Trenker, Marcella Albani, Peter Voß, Clifford McLaglen, Alexandra Schmitt, Paul Graetz u.a.

Digitale Rekonstruktion der originalen deutschen Stummfilmfassung durch das Deutsche Filminstitut – DIF, gefördert von der Beauftragten für Kultur und Medien “Digitalisierung des nationalen Filmerbes”, Durchführung bei ARRI, München

Kopie + Fotos: Deutsches Filminstitut – DIF e.V., Wiesbaden

Do 10.08.

20:45

Fr 11.08.

-

Sa 12.08.

-

So 13.08.

-

Mo 14.08.

-

Di 15.08.

-

Mi 16.08.

-

2017