➜ im MuseumsCafé - Klosterhof des Historischen Museums,
➜ bei Regen im Leeren Beutel.

Kenner wissen, dass ein Stummfilmabend mehr ist als Kino oder Konzert: Jede Vorstellung wird von hochkarätigen Musikern begleitet, die für diesen Anlass neue Musiken schaffen. Jedes Filmkonzert erweckt die Bilder aus den '10er und '20er Jahren zu frischem Leben und macht die Live-Vorstellungen zu einem besonderen Erlebnis - ein kulturell-sommerlicher Hochgenuss für Auge und Ohr im Ambiente des MuseumsCafés im Klosterhof des Historischen Museums ..

Nutzen Sie die hervorragende Anbindung des Historischen Museums an den ÖPNV. Bequem, ohne Stress und Parkplatzsuche. Sie erreichen die Haltestelle Dachauplatz mit den RVV-Linien: 1, 2A, 2B, 3, 5, 6, 8, 9,10, 11, 12, 13, C1.

34. REGENSBURGER STUMMFILMWOCHE 2016

Erste Woche: MENSCHEN AM SONNTAG, ein besonderes Werk, quasi ein dokumentarischer Spielfilm mit Laiendarstellern von Wilder & Siodmak, Kamera: Schüfftan & Zinnemann. Dazu als Vorfilm INS BLAUE HINEIN. ABWEGE von G.W. Pabst, mit Brigitte Helm als vernachlässigte Ehefrau, die sich ihre Zeit mit Alkohol- und Drogenexzessen vertreibt. Dazu als Vorfilm REISE AUF DER DONAU (STOP IN REGENSBURG). VON MORGENS BIS MITTERNACHTS, das Bühnenstück als radikal expressionistisch gestalteter Film. Dazu als Vorfilm HOUSE OF USHER. VON CALIGARI ZU HITLER, die Doku (2014) über die wichtigste Zeit des deutschen Films, eine der größten Epochen des Kinos überhaupt, eine Zeit voller Wunder und wunderbarer Einfälle, mit zahlreichen Filmausschnitten. In der ➜ FILMGALERIE.

Zweite Woche: DER LETZTE MANN, Murnaus Meisterwerk, das die Kamera aus dem Kasten befreit und keine Zwischentitel braucht, mit Emil Jannings, der vom Chefportier im Nobelhotel zum Toilettenmann absteigt. DR. MABUSE, DER SPIELER. TEIL 2: INFERNO, EIN SPIEL VON MENSCHEN UNSERER ZEIT, Fritz Langs visionärer Sensationsfilm über den Superverbrecher, der mittels Manipulation und Hypnose mit den Menschen spielt, und seinen Gegenspieler, Staatsanwalt von Wenk. LADY WINDERMERE'S FAN, hier macht Lubitsch aus dem Theaterstück Oscar Wildes einen Stummfilm über eine Londoner Gesellschaft voller Verlogenheit, Klatschsucht und Dünkel.

➜ das Programmheft zur Stummfilmwoche 2016 pdf (6,7 MB)

STUMMFILME mit Live-Musik: Rainer J. Hofmann (Multiinstrumentalist), Bertl Wenzl & Markus Stark (Multiinstrumentalisten), Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (Violine & Piano)

33. REGENSBURGER STUMMFILMWOCHE 2015

Erste Woche: DER GROSSE SPRUNG, ein Meilenstein der Filmtechnik: sechs Kameras filmen die rasanten Pistenschwünge von Leni Riefenstahl im Skirennen mit Luis Trenker. DR. MABUSE, DER SPIELER (TEIL 1), Fritz Langs visionäre Kriminalgeschichte über den Superverbrecher, der die Welt besitzen will. Und LUDWIG II., KÖNIG VON BAYERN, Wilhelm Dieterles umstrittenes Historiendrama über den schleichenden Wahnsinn des Monarchen, das von der Zensur schwer verstümmelt und in Bayern sogar verboten wurde.

Zweite Woche: TAGEBUCH EINER VERLORENEN, G.W. Pabsts Filmdrama über ein gefallenes Mädchen, das nach der Uraufführung wegen seiner "entsittlichenden Wirkung" verboten wurde. THE LODGER – A STORY OF THE LONDON FOG, Alfred Hitchcocks Meisterwerk nach dem Roman "Jack the Ripper". SUNRISE – A SONG OF TWO HUMANS, F.W. Murnaus großes und mehrfach ausgezeichnetes US-Debüt, das drei Oscars gewann.

➜ das Programmheft zur Stummfilmwoche 2015 pdf (7,1 MB)

STUMMFILME mit Live-Musik: Tal Balshai & Stella Maria Adorf (Piano & Gesang), Rainer J. Hofmann, Bertl Wenzl, Markus Stark (Regensburg), Das Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (München)

32. REGENSBURGER STUMMFILMWOCHE 2014

Erste Woche: DIE NIBELUNGEN I - SIEGFRIED und DIE NIBELUNGEN II - KRIEMHILDS RACHE, Fritz Langs "Blockbuster mit Kunstanspruch". DER FUHRMANN DES TODES, eine schwedische Schauergeschichte mit Sozialkritik. TABU, Murnaus letzter Film auf Tahiti und Bora-Bora gedreht. Und BLANCANIEVES / SCHNEEWITTCHEN, der neue Stummfilm aus Spanien, ganz zeitgemäßes stummes Kino.

Zweite Woche: HAROLD LLOYD: SAFETY LAST, der Hornbrillenmann, der am Zeiger der Uhr im 12. Stock hängt. THE PLEASURE GARDEN, die erste Regiearbeit von Alfred Hitchcock. Und FANTÔMAS, der Superverbrecher, skrupellos, unsichtbar; mit einer Einführung von Nina Goslar (Arte).

➜ das Programmheft zur Stummfilmwoche 2014 pdf

STUMMFILME mit Live-Musik: Klaus Reichardt & Jan Kahlert (München), Bertl Wenzl, Markus Stark & Rainer Hofmann (R), Winfried Kraus (München), Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (Violine & Piano, München), Rainer J. Hofmann (R)

31. REGENSBURGER STUMMFILMWOCHE 2013

Erste Woche: DAS CABINET DES DR. CALIGALRI, ein Meilenstein des Horrorkinos und einer der ersten expressionistischen Filme. DIE FINANZEN DES GROSSHERZOGS, die einzige Komödie von F.W. Murnau. Und UNHEIMLICHE GESCHICHTEN, eine nächtliche Sitzung in einem Antiquariat mit Teufel, Tod und Dirne in fünf Episoden.

Zweite Woche: DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED, der erste lange Animationsfilm überhaupt. Dazu DAS KABINETT DES DR. LARIFARI, ein Marionettenfilm als Vorfilm. DIE BERGKATZE, eine subversive Militärkomödie von Ernst Lubitsch in den Bergen. Im Anschluss DER BERG DES SCHICKSALS, der Start großer Karrieren: des Bergsteigers Luis Trenker und des Kameramanns Arnold Fanck. Und zum Abschluss FAUST, ein expressionistischer Klassiker, ebenfalls von F.W. Murnau mit wuchtigen Licht-Schatten-Effekten, entfesselter Kamera und der modernsten Tricktechnik seiner Zeit.

➜ das Programmheft zur Stummfilmwoche 2013 pdf

STUMMFILME mit Live-Musik: Klaus Reichardt & Jan Kahlert (München), Rainer J. Hofmann (Regensburg), Bertl Wenzl & Markus Stark (Regensburg), Gebrüder Teichmann & Leopold Hurt, Aljoscha-Zimmermann-Ensemble (München)