HER

USA 2013, 126 min.,R: Spike Jonze, mit Scarlett Johansson, Joaquin Phoenix, Olivia Wilde, Amy Adams, Rooney Mara u.a.

Die 22. Veranstaltung in der Reihe Filmisches Philosophieren, die der AK Film zusammen mit dem Institut für Philosophie der Universität Regensburg veranstaltet.

An den Film schließt ein Kurzvortrag von PD Dr. Michael Kühler zum Thema künstlichen Intelligenz an sowie eine offene Diskussionsrunde mit dem Publikum in entspannter Atmo­sphäre. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

L.A. in nicht allzu ferner Zukunft: Theodore Twombly ist einsam, schüchtern und leicht depressiv. Er steckt mitten in der Scheidung von seiner Jugendliebe, die er noch nicht loslassen kann. Auf der Suche nach Ablenkung erwirbt er ein intelligentes Betriebssystem, das mit weiblicher Stimme spricht und sich selbst Samantha nennt. Zwischen Theodore und Samantha entwickelt sich bald in langen, persönlichen Gesprächen, im Zuge derer sich Samantha kontinuierlich weiterentwickelt, ein enges Verhältnis und schließlich eine Liebesbeziehung. Theodore blüht auf, aber die Beziehung zu Samantha erweist sich als nicht unproblematisch.

Vordergründig mit dem Thema der künstlichen Intelligenz beschäftigt, thematisiert der Film "her" auf originelle und vielschichtige Weise die Natur zwischenmenschlicher Beziehungen im Allgemeinen und der Liebe im Speziellen. Welche Rolle spielt Körperlichkeit für die personale Identität und für die Liebe? Inwiefern ist Liebe Projektion? Und können wir mehr als eine Person "wirklich" lieben? Derartige Fragen werden von PD Dr. Michael Kühler in einem Kurzvortrag beleuchtet und anschließend mit dem Publikum diskutiert.

Der Film ist Teil der Reihe "Filmisches Philosophieren", die das Institut für Philosophie der Universität Regensburg zusammen mit dem AK Film veranstaltet. Die Reihe bietet ein Forum, Film als Medium der Reflexion und Diskussion philosophischer und gesellschaftlicher Fragen zu begreifen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Do 16.06.

-

Fr 17.06.

-

Sa 18.06.

-

So 19.06.

-

Mo 20.06.

-

Di 21.06.

-

Mi 22.06.

19:30

2016